Onlineboutique www.myattitude.de

my attitude

ist ein junges Startup Unternehmen und die Onlineboutique für Deinen individuellen Style, in der modischer Chic auf Nachhaltigkeit trifft.

In unserer Onlineboutique findet Ihr Mode und Accessoires, die man nicht an jeder Ecke sieht. Hinter my attitude.de steckt ein Team, das mehr als 20 Jahre Wissen im Mode-, Marketing-, Foto- und Filmbereich vereint. Andreas Jontsch, Modefotograf und Filmemacher gründete my attitude im Sommer 2015. Er arbeitete bisher für viele namhafte Modeunternehmen (Betty Barclay, Annette Görtz, Nina v. C., Steilmann, Rössler, Engbers, Kapalua, Brax u. a.) und realisierte mit seiner Werbeagentur den visuellen Auftritt des Naturtextil-Pioniers Cocon.

Andreas01_400px“Die Globalisierung hat im deutschen Textilbereich für einen immensen Arbeitsplatzabbau gesorgt. In den 80ern waren deutsche Marken wie Hucke und Steilmann die größten Arbeitgeber im Textilsektor Europas. Nur allein im Ruhrgebiet waren in den 70ern über 75.000 Menschen mit der Textilproduktion beschäftigt. In unserer Boutique findet Ihr viele Artikel von Designern und Labels aus Deutschland bzw. der EU.”

Unsere Lieferanten kommen überwiegend aus Deutschland und produzieren Ihre Mode innerhalb der EU.
Wir freuen uns, Euch spannende und neue Artikel aus der Welt der Mode zu präsentieren!

Euer my attitude-Team
my_attitude_transp

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

INNATEX – die grüne Fashion-Messe für nachhaltige Designs

Vom 25. bis 27. Januar 2014 fand die wichtigste Fachmesse für nachhaltige Textilien in Hofheim-Wallau (bei Frankfurt) statt.

Das die ECO-Labels ihrem Image als “Müsli-Mode” schon lange entwachsen sind und sich mit großer Sicherheit nicht hinter den sogenannten großen Fashion-Labels verstecken müssen, wurde uns sehr eindruckvoll auf der INNATEX gezeigt.

Auf der INNATEX erhält der Nachwuchs durch die Nominierung als einer der DesignDiscoveries eine besondere Chance. Die Verantwortlichen der INNATEX unterstützen mit moderaten Standpreisen, gezielter Öffentlichkeitsarbeit und einer besonderen Standgestaltung und vereinfachen so den Start auf einer der weltweit wichtigsten Ordermessen im Segment Green Fashion.

In unserem kleinen Teaser “INNATEX DesignDiscoveries Januar 2014″ möchten wir Ihnen einen ersten Eindruck der jungen und frischen ECO-Mode vermitteln, über die wir im Laufe der kommenden Woche mit Film- und Textbeiträgen umfangreich berichten werden.

Layout & Text: Claudia Bischoff
Film: Andreas Jontsch

Veröffentlicht unter Fashion Designer, News | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gastbeitrag – CIAOBOBBY – Sozial ist sexy

In unserem letzten Artikel berichteten wir von unserem eindruckvollen “Ausflug” auf die HERZBLUT-MESSE, die während der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin vom 15. bis 16. Januar, stattfand.

Coole Aktion von CIAOBOBBY: “Sendet eure Kronkorken und lasst daraus individuelle Schmuckstücke herstellen”… erfahrt hier mehr…

ciaobobby_bearbeitet-1An dieser Stelle veröffentlichen wir sehr gerne unseren ersten Gastbeitrag vom Designlabel CIAOBOBBY, denn auch wir finden, dass “sozial sexy ist”!

FairTrade muss nicht am anderen Ende der Welt stattfinden

Das Berliner Designlabel ciaobobby setzt auf faire Herstellung und kooperiert mit dem Behindertenzentrum Stuttgart e.V. (BHZ). Das Ergebnis sind Kronkorken-Schmuckstücke, die eine Geschichte erzählen. Verwendet werden ausschließlich gebrauchte Kronkorken, die die Kunden selbst sammeln.

Bild1_ciaobobby Bild2_ciaobobby ciaobobby Kettenanhänger jennyIn der Lernwerkstatt des Stuttgarter Behindertenzentrums geht es sehr bunt und durcheinander zu: Die Beschäftigten arbeiten an verschiedenen Maschinen mit kleinen metallischen Plättchen und zeigen sich gegenseitig die interessantesten Stücke. Die Betreuerin Tanja Auer geht prüfend durch den Raum und gibt hier und da einige Hinweise. So sieht der Arbeitsalltag in der Lernwerkstatt aus, wenn eine Lieferung für ciaobobby ansteht.

Das Berliner Designlabel ciaobobby hat auf den ersten Blick nichts mit sozialer Verantwortung zu tun. Im Vordergrund stehen individuell gestaltete Schmuckstücke aus Kronkorken, die nach einem patentierten Verfahren umgeformt werden. Angefangen mit den klassischen ciaobobby-Ohrringen, erweitert sich das Portfolio mit Colliers, Schlüsselanhängern und Armbändern aus dem wertvollen Blech.  Die Produkte werden in Handarbeit mit antiken Knöpfen und Perlen aus Omas Beständen verziert. Dabei können die Kunden Sonderwünsche äußern und ihre eigenen Souvenirs produzieren lassen.

Als Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaftler wollten die Gründerinnen neue Produktionstechniken ausprobieren. Denn sie finden, dass ökologisches und soziales Denken nicht im Verzicht enden muss. So verwendet ciaobobby vorhandene Ressourcen, umweltschonende Materialien und setzt auf faire Herstellung. Im Jahr 2007 gewannen Kira Grizewski und Anna-Maria Palzkill mit dieser Geschäftsidee beim Gründungswettbewerb Test-Your-Ideas.

Designer_ciaobobbyDie Schmuckstücke gibt es in einigen Läden deutschlandweit zu erwerben und natürlich online unter: www.ciaobobby.de.

 

 

Kontakt:
Anna-Maria Palzkill
Ceciliengärten 41
12159 Berlin
kontakt@ciaobobby.de
0160-4422 423

 

Veröffentlicht unter Fashion Designer, Fashion Week Berlin 2014, Personalities in Fashion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die HERZBLUT-Messe – Geheimtipp Neukölln

Am 16. Januar folgte FashionPhotoFilm.de sehr gerne einer Einladung nach Neukölln, dessen Veranstaltungsname bereits sehr vielversprechend klang – die HERZBLUT-Messe. Im “Heimathafen” erwartete uns ein bunter Blumenstrauß diverser spritziger, innovativer und junger Labels.

Flyer-HBM-Jan2014-A6-web-DE-620x429Neben der hohen Qualtität der Designs, spielten auch Themen wie Upcycling-Produkte (hier wird der Abfall als Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet. Im Gegensatz zu Recycling ist ein geringerer Energieaufwand nötig um Neues zu schaffen. Außerdem wird die Qualtität des Abfalls nicht gemindert [z. B. Papierrecycling] sondern gesteigert) und Fair-Trade, eine wichtige Rolle, bei der Herstellung der unterschiedlichen Fashion-Produkte. Wie “trendy” solche Produkte sein können, zeigten uns u. a. das Accessoires-Label BUGIS (http://www.bug.is), das aus alten Zement- und Fischfuttersäcken “trendy” Taschen herstellt, das Accessoires-Label FEINEHÜTE (http://feinehuete.eu/),  das aus alten Kaffeesäcken tolle Kopfbedeckungen zaubert (bei denen man sofort an einen Urlaub in der Karibik denkt…) oder auch das Accessoires-Label CIAOBOBBY (http://www.ciaobobby.de), das aus alten Kronkorken wunderschöne Ohrringe fertigt.

Beim Anblick der an die 70-ziger Jahre erinnernden Formen und Farben, der Retro-Mode von CHENASKI (http://www.chenaski.com), wurde uns ganz psychedelisch zumute und wir wandelten beschwingt zum nächsten Messestand.

Meine persönlichen Highlights waren u. a. die PIN-UP Couture Mode von HONEY MARCH (http://www.honeymarch.de/), die Retro-Designs von FROZEN HIBISCUS (http://www.frozen-hibiscus.de) und die sehr verwegenen Kleidungsstücke von Redcat7 (http://www.redcat7.de), die sicherlich für Frauen und Männer ein Augenschmaus waren.

Mit einem Kurzfilm und den Worten HERZBLUT-Messe – dit macht Lunte”,  möchte sich das Team von FashionPhotoFilm.de, für die Einladung zu einer einzigartigen Messe, die uns viele erfrischende und eindrucksvolle Begegnungen bescherte, bedanken.

Ausstellerliste HERZBLUT-Messe Berlin / Januar 2014:

3Elfen, Anna C. Menzel, BENCEN-Hatdesign, berlinesk, BUGIS, CHENASKI, ciaobobby, diffstore, Feine Hüte/Panama Hutgalerie, Florentine Krieß, Frozen Hibiscus, Honey March, Jerino, Ju.St.ElloraDesigns, Kaiser Friedrich Herrenhemden, Kaliber, Lesvar, Pamela Mann, Paulina Schuhdesign, PMA Clothing Berlin, Redcat7, Setrino

Layout & Text: Claudia Bischoff
Film: Andreas Jontsch

Veröffentlicht unter Fashion Week Berlin 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FABRYAN – Emanzipation von ihrer schönsten Seite

Die aus Benin (Nigeria) stammende Designerin Samantha-Jane Agbontaen brillierte beim LAVERA Showfloor, während der Fashion Week Januar 2014 in Berlin, mit einer zugleich sehr femininen und emanzipierten Kollektion.

Designs des Eco-Fashion Luxus Labels FABRYAN sind maßgeschneidert und werden aus nachhaltigen Seidenstoffen hergestellt. Handgefertigte Details runden den eleganten Couture Style ab. FABRYAN ist das Label für Frauen, die um ihren Selbstwert wissen, über Durchsetzungskraft verfügen, im Alltag ihren „Mann“ stehen, aber es dennoch schaffen gekonnt und mit einer gewissen Raffinesse ihre Weiblichkeit zum erstrahlen zu bringen. Für Frauen, die ihr Frausein lieben.

FABRYAN steht aber auch für Nachhaltigkeit. So werden z. B. die beliebten Seidentücher mit umweltfreundlichen Farben bedruckt. Der Gedanke der Nachhaltigkeit zieht sich bis zur recycelbaren Verpackung durch, welche für die Kollektionen eigens in Großbritannien entworfen und hergestellt werden.

Kurz vor der Präsentation ihrer Herbst/Winter-Kollektion 2014/2015 nahm sich die sympathische Designerin Zeit für ein kurzes Interview mit uns. Erfahren Sie mehr über das Label und FABRYANs aktuelle Kollektion.

FABRYAN: www.fabryan.com

Layout & Text: Claudia Bischoff
Film: Andreas Jontsch

 

Veröffentlicht unter Fashion Designer, Fashion Week Berlin 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BLACK SOMA – ein ganz besonderer Fashion-Trip

Inmitten der ansonsten sehr gleichförmigen Fashion Shows Berlins, gerieten wir am Abend des 15. Januar 2014 auf einen Event der ganz besonderen Art. Im 2nd Floor, Unter den Linden 40, präsentierte sich das Fashion Label BLACK SOMA außergewöhnlich und verzauberte uns durch seine besondere Art der Präsentation. Es erwarteten uns unterschiedliche Räume, in denen uns „schwarze Feen“ mit ihren Blicken in ihren Bann zogen. Der smarte Jungdesigner Lukas Butkiewicz hatte eigens für seine Show Miriam Backhaus engagiert, die sich auf Set Design und Art Direction spezialisiert hat und die Designs thematisch gekonnt in Szene setzte.

Die Fashion-Installation glich einem verwunschenen Märchenwald, der jeden Betrachter in sich hineinzog und indem es tolle Designs zu entdecken gab. Die in reinem Schwarz gehaltenen Kleidungsstücke, welche aus Leder oder Seide gefertigt waren, brillierten durch ihre exakte und feminine Schnittführung. Die unterschiedlichen Webarten und Oberflächen verliehen jedem Kleidungsstück nochmals eine ganz besondere Note.

Am Rande der „Fabulous World of Black Soma“ interviewten wir das dynamische und sehr sympathische Fashion-Team Duo „Lukas & Miriam“.

Erfahren Sie in unserem Interview, was Lukas zu seiner Kollektion inspirierte und lassen Sie sich von ihm in einen friedlichen Seelenzustand versetzen, der garantiert  losgelöst ist von negativen Emotionen.

BLACK SOMA, das sind Designs für selbstbewusste Frauen, die durch ihre Präsenz wirken, ohne aufdringlich zu sein. Wer sich mit einem solchen Kleidungstück auf seinen ganz persönlichen Fashion-Trip begeben möchte, der kann sich direkt an Lukas wenden.

www.blacksoma.com

 

Layout & Text: Claudia Bischoff
Film: Andreas Jontsch

Veröffentlicht unter Fashion Designer, Fashion Week Berlin 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Every Mädchen needs a Gretchen

Fashion Week Berlin – 15. Januar 2014

Wie eine Perle liegt der Showroom des Taschenlabels Gretchen inmitten der Hackeschen Höfe Berlins eingebettet. Kostbar und edel präsentieren sich  auch die qualitativ sehr hochwertigen Taschen, welche uns von der sehr sympathischen Designerin Anne-Christin Schmitt bei unserem Interviewtermin persönlich gezeigt werden. Eine „Gretchen“ ist farbenfroh, bis ins kleinste Detail gut durchdacht, aus hochwertigem Kalbsleder gefertigt und sehr hochwertig verarbeitet. Bei genauerer Begutachtung entpuppt sich auch die kleinste Tasche als wahres Raumwunder.

Die Designerin Anne-Christin Schmitt vereint in ihren Taschenkreationen sowohl Liebe für Ästhetik, als auch Funktionalität. Selbst ihre größte Kritikerin, testet Sie jeden Taschenprototypen in Funktionalität persönlich und ändert ihn solange ab, bis die Tasche perfekt ist. Die Tasche “Tango Pouch” ist ein großartiges Beispiel für das hohe Qualitäsbewusstsein des Labesl Gretchen. Mit dieser Tasche gewann Anne-Christin Schmitt drei Preise. Einer ist der “reddot design award” in 2012.

"Every Mädchen needs a Gretchen"

Lassen Sie sich in unserem Interview mit der fröhlichen Designerin in ihre Taschenwelt entführen.

Wir durften uns bereits die Herbst/Winterkollektion für 2014-2015 anschauen. Es wird nichts verraten außer, dass sich ein Besuch in den Hackeschen Höfen Berlins oder auch im Showroom Düsseldorf auf jeden Fall lohnt. Das Familienunternehmen, welches im Jahre 2006 vom Ehepaar Schmitt gemeinsam gegründet wurde, hat große Pläne. So sind weitere Showrooms z. B. in München und Hamburg geplant.

Noch unter dem Eindruck völliger Verzückung über so viel Ästhetik stehend, verwunderte es mich bei meinen späteren Recherchen zur Namensherkunft somit nicht, dass der altdeutsche Name Gretchen in seiner Bedeutung mit dem Wort „Perle“ übersetzt werden kann. Als genauso besonders und einzigartig sollte sich jede Frau, jedes „Mädchen“ sehen. Abschließend bleibt mir nur zu sagen „Yes, I’m a Mädchen and I need a GRETCHEN“.

 

Layout & article: Claudia Bischoff
Film: Andreas Jontsch

Veröffentlicht unter Fashion Designer, Fashion Week Berlin 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeitlose Eleganz von SAVA NALD

Fashion Week BERLIN – 14. Januar 2014

Stilvolle und zeitlose Eleganz präsentierte die Modedesignerin Inna Thomas, im Rahmen der im Januar 2014 stattfindenden Fashion Week Berlin, mit Ihrem Label SAVA NALD. Im Ballsaal des Hotel Adlon zeigten prominente Größen, unterschiedlichster Altersstufen, wie die eleganten Kessler-Zwillinge, die jungen Models Sussan Zeck und Fiona Erdmann sowie die aparte Society-Expertin Vanessa Blumhagen, auf eindrucksvolle Weise, dass die Mode von SAVA NALD in jedem Alter kleidsam ist. Figur umspielende, edle Stoffe, die jeder Figur schmeicheln. Somit unterstreichte die Designerin mit Ihrer Modekollektion für den Herbst/Winter 2014-2015 erneut, dass Eleganz für sie keine Frage des Alters ist.

Nach der Modenschau nahm sich die sympathische Designerin für ein kurzes Interview mit uns Zeit. Im Jahre 2010 gründete Frau Inna Thomas mit ihrem Mann das Düsseldorfer Modelabel SAVA NALD, welches mit anspruchsvollen und modernen Kollektionen seit dem die Modewelt bereichert.

Wir plauderten mit der Designerin unter anderem über Inspirationen, der Namensgebung ihres Labels und die Besonderheit ihrer Designs. Erfahren Sie mehr im Interview und lassen Sie sich von der Modenschau für Ihren persönlichen Auftritt im Herbst/Winter 2014-2015 inspirieren.

 

Claudia_1_schwarzweißjpg"Catch the magic moment..." with Andreas Jontsch PHOTOGRAPHY. "..we launch your brands"

Layout & article: Claudia Bischoff
Film: Andreas Jontsch photography

Veröffentlicht unter Fashion Week Berlin 2014, News | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fashion Week January 2014 – hinter den Kulissen

Wieder zurück aus Berlin bleibt der nachhaltige Eindruck einer multikulturellen Mode-Metropole, die viele interessante Begegnungen für das Team von FashionPhotoFilm.de bereit hielt. Wir schauten hinter die Kulissen bei den Fashionshow-Vorbereitungen von SAVA NALD (Hotel Atlon), Black Soma (2nd floor) und FABRYAN (LAVERA Showfloor). Trafen gut gelaunte, sehr entspannte und zu Späßen aufgelegte Designer wie, Inna Thomas (Label: SAVA NALD), Anne Schmitt (Label: Gretchen), Samantha-Jane Agbontaen (Label: FABRYAN) und Lukas Butkiewicz (Label: Black Soma). Wir sahen tolle Fashion Shows und trafen auf der noch jungen Herzblut-Messe (Heimathafen Neukölln) auf tolle Jungdesinger. Lesen und sehen Sie in den kommenden Tagen mehr über die Fashion Week 2014 Berlin, in der uns phantastische Designs für den Herbst/Winter 2014 präsentiert wurden.

Wir verabschieden uns mit den Worten „Janz Berlin war eene Wolke“, was so viel bedeutet wie „in Berlin war richtig was los!“

Claudia & Andreas

Claudia_1_schwarzweißjpg"Catch the magic moment..." with Andreas Jontsch PHOTOGRAPHY. "..we launch your brands"

Layout & article: Claudia Bischoff (www.fashionphotofilm.de)
Film: Andreas Jontsch photography (www.jontsch.de)

Veröffentlicht unter Fashion Week Berlin 2014, Film | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2014 with HIEN LE

As in the year before, the successful young designer HIEN LE will open the Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin (14th until 19th January). The fashion designer, who was born in Laos (South East Asia), founded his own label in May 2010. In 2011 he was nominated from the trade magazine Sportswear International as the “best newcomer”.

HIEN LE / photo by Christoph Mack

HIEN LE / photo by Christoph Mack

His fashion designs are natural purism, which straight through the interplay of subtle detail application and an incision is underlined. The claim to the high quality of craftsmanship and materials is distinguished from its collections.

At his spring / summer collection 2014 we can look forward to an interplay of natural textures and fabrics that have been inspired by nature and so they act very original.

Artistic engagement with nature is also reflected in a specially developed print for this collection, which was inspired by dragonfly wings. The color selection of his collection covers various shades of white to blue and red.

 

 

On the 14 January 2014 we will look forward to an opening through HIEN LE, which again puts his focus on fashion skillful craftsmanship “Made in Germany”.

Hien Les collections are available in Germany (Berlin, Hamburg), Switzerland (Zurich), United Kingdom (London) and also online at dsq206.com.

 

Fashion photos: © HUSS-TRUONG Photography
Portrait photo: © Christoph Mack
Layout & article: © Claudia Bischoff

Veröffentlicht unter Fashion Designer, Fashion Week Berlin 2014 | Hinterlasse einen Kommentar